>

Polio – Ausrottung verschoben

In einem Zeitraum von knapp 30 Jahren konnten die Poliofälle weltweit um 99,9% reduziert werden. Im Jahr 2016 wurden bisher nur 27 Fälle registriert (im Vergleichszeitraum 2015 waren es 74 Fälle). Vier der insgesamt sechs WHO-Regionen (Amerika, Westpazifik, Europa und Südostasien) sind inzwischen als poliofrei zertifiziert.

In einem Zeitraum von knapp 30 Jahren konnten die Poliofälle weltweit um 99,9% reduziert werden. Im Jahr 2016 wurden bisher nur 27 Fälle registriert (im Vergleichszeitraum 2015 waren es 74 Fälle). Vier der insgesamt sechs WHO-Regionen (Amerika, Westpazifik, Europa und Südostasien) sind inzwischen als poliofrei zertifiziert.

Aber: In den folgenden Regionen zirkuliert Polio weiterhin:

  1. Nordosten Nigerias: der WPV Typ 1 und (da unzureichende Immunität in der Bevölkerung) der von Vakzine abgeleitete Polioviren Typ 2
  2. Afghanistan
  3. Pakistan: die Virusübertragung ist nach wie vor weit verbreitet

Die letzten Schritte sind:

  1. Beendigung der WPV-Übertragung
  2. Einstellung der Verwendung von OPV, um sowohl Fälle von Vakzine-assoziierter paralytischer Poliomyelitis (VAPP) als auch Ausbrüche durch cVDPV zu verhindern
    • Als Zwischenschritt: weltweite Umstellung vom trivalenten auf bivalenten OPV im April 2016 3
  3. Einführung des Laborcontainments für Polioviren.

Eine Gefährdung ist sehr gering, denn auch Asylsuchende aus Polio-Risikogebieten weisen eine ähnlich hohe Seroprävalenz gegen alle drei Poliovirus-Typen auf wie die in Deutschland lebende Bevölkerung.

Daher ist nur für folgende Personengruppen eine Polio-Impfung indiziert:2