Unicef warnt vor Ausbreitung von Cholera im Kongo

Das UN-Kinderhilfswerk hat vor einer sich rasch ausbreitenden Cholera-Epidemie im Kongo gewarnt. Seit April sind bereits knapp 17 000 Menschen an Cholera erkrankt, fast 450 Menschen erlagen der sch

None

Das UN-Kinderhilfswerk hat vor einer sich rasch ausbreitenden Cholera-Epidemie im Kongo gewarnt.

Seit April sind bereits knapp 17 000 Menschen an Cholera erkrankt, fast 450 Menschen erlagen der schweren Durchfallkrankheit, wie Unicef am Mittwoch mitteilte. Die Hilfsorganisation zeigte sich “besonders beunruhigt”, weil die Epidemie nicht nur im Ost-Kongo um sich greift, sondern auch in normalerweise wenig von Cholera betroffenen westlichen Regionen entlang des Flusses Kongo. Bei einer weiteren Ausbreitung könne auch die Hauptstadt Kinshasa – wo schätzungsweise 10 Millionen Menschen leben – “schwer betroffen” sein, warnte Unicef.

Text: dpa /fw

Foto:  Lucky Team Studio / Shutterstock.com