Pulmonale Hypertonie: Am 5. Mai ist Welt-PH-Tag

Der “World PH Day” ist Menschen gewidmet, die mit pulmonaler Hypertonie leben. Es wird verschiedene Veranstaltungen mit dem Ziel geben, das Bewusstsein für diese häufig verkannte Krankheit zu fördern und sich für einen besseren Zugang zu PH-Diagnose, -Behandlung und -Pflege einzusetzen.

Aufklärungskampagne für eine längst nicht mehr seltene Erkrankung

PH in allen Ländern weiterhin für große Krankheitslast verantwortlich

Eine idiopathische, hereditäre oder sekundäre pulmonale Hypertonie, die in Verbindung mit kardiovaskulären und respiratorischen Erkrankungen auftritt, geht mit deutlich erhöhter Morbidität und Mortalität einher.
"Bis heute ist die tatsächliche globale Krankheitslast durch die pulmonale Hypertonie nicht bekannt, aber sie wird sicherlich unterschätzt", schreibt Paul A. Corris, Vorstandsvorsitzender des Pulmonary Vascular Research Institute in Canterbury, in einem Editorial. "Sie sollte nicht länger als seltene Krankheit betrachtet werden, und es ist dringend notwendig, ihre Auswirkungen auf die Weltgesundheit zu evaluieren."1

Die 'Pulmonary Hypertension Association' (PHA) unterstützt die Informationskampagne und betont, dass in den USA durchschnittlich zwei bis drei Jahre bis zur richtigen Diagnosestellung vergehen und dass 75 % der Betroffenen bei Erstdiagnose bereits fortgeschritten erkrankt sind.2 Informationen und Beiträge der PHA anlässlich des Welt-PH-Tages 2022 finden Sie hier.

Expertendiskussion europaweiter Strategien zur besseren PH-Versorgung: Live-Stream am 26. April 2022

Bei dieser Veranstaltung, die live aus dem Europäischen Parlament in Brüssel übertragen wird und deren Vorsitz der Präsident der European Respiratory Society (ERS), Marc Humbert, innehat, kommen führende Köpfe aus Medizin und Politik zusammen, um europäische Maßnahmen zum Thema zu besprechen.3 An Präsentationen mehrerer Referierender aus verschiedenen Ländern wird sich eine Podiumsdiskussion anschließen.

Die Anmeldung ist kostenlos und offen für alle. Die Veranstaltung wird am 26. April 2022 um 10:00–11:30 Uhr (mitteleuropäische Sommerzeit) über Facebook Live gestreamt.

Referenzen:
1. Corris, P. A. & Seeger, W. Call it by the correct name—pulmonary hypertension not pulmonary arterial hypertension: growing recognition of the global health impact for a well-recognized condition and the role of the Pulmonary Vascular Research Institute. American Journal of Physiology-Lung Cellular and Molecular Physiology 318, L992–L994 (2020).
2. Wetherill, J. 2022 World PH Day Toolkit. Pulmonary Hypertension Association.
3. MEP Lung Health Group: A stronger European response to rare diseases – the case of pulmonary hypertension. ERS - European Respiratory Society.

letzter Zugriff auf Websites: 19.4.22