Was gibt es Neues in der Therapie des NSCLC?

Wir stellen Ihnen zwei mit Spannung erwartete Studien aus der zweiten November-Hälfte – eine gescheiterte und eine erfolgreiche – sowie eine App vor, die praxisrelevante Informationen zum NSCLC bündelt.

Wir stellen Ihnen zwei mit Spannung erwartete Studien aus der zweiten November-Hälfte – eine gescheiterte und eine erfolgreiche – sowie eine App vor, die praxisrelevante Informationen zum NSCLC bündelt.

Beim therapienaiven, nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) im Stadium IV kämpfen verschiedene Checkpoint-Inhibitoren um die Vorherrschaft. Zwei sorgen aktuell für DIskussionsstoff.

Entscheidende Studie mit Durvalumab/Tremelimumab beim NSCLC Stadium IV endet erfolglos

Man soll ja immer mit der enttäuschenden Nachricht beginnen. In der mit großem Interesse begleiteten Phase‑III-Studie 'MYSTIC' verfehlte der von AstraZeneca vermarktete PD‑L1-Antikörper Durvalumab (Imfinzi®) seinen zweiten primären Endpunkt. Der Wirkstoff wurde allein und in Kombination mit dem firmeneigenen Anti‑CTLA4-Antikörper Tremelimumab bei Patienten mit therapienaivem, metastasiertem NSCLC untersucht. Im Vergleich zur Standardtherapie (platinbasierte Chemotherapie) war keine signifikante Verbesserung des Gesamtüberlebens (OS) zu verzeichnen. Eine große Überraschung war dies jedoch nicht. Vergangenes Jahr scheiterte die Kombination bereits hinsichtlich des ersten primären Endpunktes "progressionsfreies Überleben (PFS)". Eingeschlossen waren Patienten, bei denen mindestens 25 % der Tumorzellen PD‑L1 exprimierten. 1-3

Die Kombination – einst als Grundpfeiler von AstraZeneca's Checkpoint-Entwicklungsstrategie angesehen – schnitt hinsichtlich des OS sogar schlechter ab als Durvalumab allein.

Durvalumab ist in über 40 Ländern für erwachsene Patienten mit lokal fortgeschrittenem, inoperablem NSCLC (Stadium III) zugelassen – seit September 2018 auch in der EU. In früheren Studien hatte es das Sterberisiko in dieser Patientenpopulation um fast ein Drittel reduziert.

Add-on von Pembrolizumab zur Standard-Chemotherapie verlängert Überleben

Die Standard-Erstlinientherapie beim metastatischen Plattenepithelkarzinom der Lunge ist die platinbasierte Chemotherapie oder Pembrolizumab (bei Patienten, deren Tumorzellen zu ≥ 50 % PD‑L1 exprimieren). Nachdem jüngste Studien eine Verlängerung des OS bei NSCLC-Patienten mit Nicht-Plattenepithelkarzinomen unter Pembrolizumab plus Chemotherapie zeigten, wurde diese Kombination in einer Phase‑III-Studie nun näher untersucht und die Ergebnisse Ende November im New England Journal of Medicine veröffentlicht.4

559 NSCLC-Patienten mit nicht vorbehandeltem, metastatischem Plattenepithelkarzinom erhielten zusätzlich zur Chemotherapie (mit Carboplatin plus Paclitaxel oder Nab-Paclitaxel) entweder für bis zu 35 Zyklen Pembrolizumab oder Placebo. Der Zusatz resultierte in einem signifikant längeren OS (15,9 versus 11,3 Monate) und PFS (6,4 versus 4,8 Monate) im Vergleich zu alleiniger Chemotherapie. Der durchschnittliche Überlebensvorteil war dabei unabhängig vom Level der PD‑L1-Expression. Schwere Nebenwirkungen (Grad 3 oder höher) traten in beiden Kohorten vergleichbar häufig auf (69,8 % versus 68,2 %), in der Pembrolizumab-Gruppe führten diese allerdings häufiger zu Therapieabbrüchen (13,3 % versus 6,4 %).

Unterstützung im klinischen Alltag: App "ONKO-Leitfaden"

Insgesamt hat sich in der Therapie des NSCLCs einiges getan. In Zusammenarbeit mit Experten der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) ist eine App für Onkologen entstanden, die helfen soll, den Überblick zu behalten.

Sie liefert evidenzbasierte Antworten auf viele Fragen, die sich im klinischen Alltag stellen. Wie äußert sich eine immunvermittelte Infusionsreaktion? Wie werden immunvermittelte Nebenwirkungen behandelt? Welche Neuerungen für die klinische Praxis wurden beim ASCO Annual Meeting 2018 vorgestellt?
Mögliche Therapiealgorithmen mit zugehörigen Medikamenten und deren Nebenwirkungsmanagement finden Sie hier ebenso gebündelt wie relevante Aspekte des Therapieprozesses von der Therapieentscheidung bis zur Nachsorge.5

Die App kann sowohl über den App Store als auch den Play Store kostenlos heruntergeladen werden. Zum NSCLC ist sie bereits verfügbar, eine sukzessive Erweiterung um weitere Tumorentitäten ist geplant. Die Indikation Harnblasenkarzinom soll noch in diesem Jahr hinzukommen.5

Referenzen:
1. AstraZeneca’s Imfinzi Fails Another Phase III Trial in Late-Stage Lung Cancer. BioSpace Available at: https://www.biospace.com/article/astrazeneca-attempts-a-positive-spin-on-the-failure-of-its-imfinzi-clinical-trial/ (Accessed: 2nd December 2018)
2. AstraZeneca’s Imfinzi Fails 2nd Primary Endpoint in Phase III MYSTIC Trial. Available at: https://www.genengnews.com/news/astrazenecas-imfinzi-fails-2nd-primary-endpoint-in-phase-iii-mystic-trial/. (Accessed: 2nd December 2018)
3. AstraZeneca provides update on the Phase III MYSTIC trial of Imfinzi and tremelimumab in Stage IV non-small cell lung cancer. Available at: https://www.astrazeneca.com/media-centre/press-releases/2018/astrazeneca-provides-update-on-the-phase-iii-mystic-trial-of-imfinzi-and-tremelimumab-in-stage-iv-non-small-cell-lung-cancer16112018.html. (Accessed: 2nd December 2018)
4. Paz-Ares, L. et al. Pembrolizumab plus Chemotherapy for Squamous Non–Small-Cell Lung Cancer. New England Journal of Medicine 379, 2040–2051 (2018).
5. ONKO-Leitfaden - App zum Therapiemanagement - Fortbildung Onkologie. Available at: https://www.i-med.institute/onko-leitfaden.html. (Accessed: 1st December 2018)

esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.