esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Echinacea - Segen oder Hokus-Pokus?

Am 7. November sendete der RBB in seiner Sendung "Quivive" einen Beitrag, der den Nutzen von Echinacea zur Prävention und Verminderung von Symptomen einer einfachen Erkältung ablehnte.

Begründend zitiert wurde eine Studie, in der zwei gleichen Probandengruppen Rhinoviren nasal verabreicht wurden. Eine Gruppe war mit Echinacea vorbehandelt worden, eine andere mit Placebo. In dieser Studie erkrankten in beiden Gruppen gleichviele Probanden gleich schwer.

Obwohl die Studie nicht explizit benannt worden war, ergab meine Recherche bei Pubmed, daß vielleicht einde der folgenden Studien gemeint worden war: PMID: 10817735 oder PMID: 15156472.

Beide Studien schlußfolgern das in der Sendung ziterte Ergebnis. In der erstgenannten Studie wurden 92% der Echinacea-Gruppe versus 95% der Placebo-Gruppe erfolgreich infiziert, es erkrankten 58% der Echinacea-Gruppe, aber 82% der Placebo-Empfänger. Trotz dieses scheinbaren Vorteils der Echinacea-Gruppe ergab sich kein statistisch signifikanter Vorteil. Die zweite Studie erhielt wohl für beide Gruppen gleiche Ergebnisse.

Zwei Meta-Analysen vieler Studien sahen jedoch Echinacea mit leichter Nase vorn: PMID 17597571 und PMID 16678640.

Auch Zink und Vitamin C sowie ein mir unbekanntes Kraut lehnte Quivive im Sinne der Prävention von Erkältungen ab.

Mein altes Pharma-Buch, der Lüllmann gibt auch zu Bedenken, daß immunstärkende Substanzen ja rein theoretischnicht nur Krankheiten vorbeugen, sondern auch Allergien verstärken müßten.

Meine Frage nun - wie sind Ihre Erfahrungen? Empfehlen Sie Echinacea Ihren Patienten, und wenn ja: warum, oder warum nicht?

Viele Grüße!