esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Themenschwerpunkt COPD: Kasuistik 3

Patient 3

Der 70-jährige Patient kommt ohne besondere Beschwerden lediglich wegen Husten und bronchitischer Symptomatik. Der CAT-Wert liegt bei 10 Punkten, was ein hervorragender Wert ist, schwierig wird er ab 20 aufwärts. Es ist bekannt, dass er früher geraucht hat (ca. 15 Packyears). Die Lungenfunktion zeigt dann überraschend eine schwere obstruktive Ventilationsstörung im Sinne einer COPD. Das FEV1 ist auf 47% reduziert, was einer COPD III nach GOLD entspricht. Das Lungenalter des 70-jährigen Patienten liegt bei 119 Jahren, d. h. die Lunge ist 49 Jahre vorgealtert. Das Lungenalter lässt sich nach einer im BMJ 2008 veröffentlichten Formel von Parkes et al. errechnen und liegt immerhin fast 50 Jahre über dem Alter des Patienten. Darunter kann man verstehen, dass aufgrund des Alterns der Lungenleistung ein normaler Funktionsverlust über die Jahre hinweg eintritt. Der jetzt bei dem Patienten gemessene Wert wäre aber erst bei einem Alter von 119 Jahren dann als regulär zu erwarten gewesen.

Die Röntgenaufnahmen zeigen, dass die Lungenfunktion deutlich unter dem Sollwert(schwarze Linie) zurückbleibt, die zweite Darstellung lässt erkennen, dass die Atemmittellage deutlich nach oben verschoben ist, der Patient also auf einem deutlich überblähten Lungenvolumen atmet, sich sozusagen aufbläst, um überhaupt noch richtig Luft zu bekommen. Dies bestätigt auch das Röntgenbild (Fassthorax). Die GOLD-Einteilung entspricht einer Klassifikation C.

AA: Seit einigen Jahren, trockener Husten, manchmal, weißlicher und gelb-grünlicher Auswurf morgens. Allergien sind bisher nicht bekannt.

Tierhaltung: Es bestehen keine intensiven Tierkontakte.

Arbeitsanamnese: Tätigkeit als Büroangestellter. Exraucher seit 5 Jahren, davor ca. 15 Packet-Years. Keine Vorerkrankungen bekannt.

Patientendaten

Alter: 70 Jahre

Name: Größe: 184,0 cm

Vorname: Gewicht: 75,0 kg

Geburtsdatum: 31.03.1942

Geschlecht: männlich