esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Neue Zulassung zur Behandlung von Glaukom

Die Europäische Arzneimittel Agentur (EMA) hat die Zulassung für Brinzolamide und Brimonidine (Simbrinza®) zur Behandlung des Offenwinkelglaukoms erteilt. Die neuen Medikamente sollen vor allem bei den Patienten eingesetzt werden, bei denen die primäre Monotherapie nicht angeschlagen hat.

Der Vorteil von Simbrinza besteht darin, den Augeninnendruck mit Hilfe von zwei unterschiedlichen Wirkmechanismen zu senken. Brinzolamide senkt den Augeninnendruck durch die direkte Hemmung der Carboanhydrase im Ziliarepithel, und damit wird die Flüssigkeitssekretion reduziert. Brimonidine wirkt eher hemmend auf den α2-Rezeptor des Ziliarepithels, was zur kompletten Verhinderung der Flüssigkeitssekretion führt.

Die häufigsten unerwünschten Arzneimittelwirkungen sind lokal begrenzt, wie okuläre hyperemie, verschwommener Visus und topische Allergien. Ein Pharmakovigilanzplan für Simbrinza wird für die Vermaktung vorausgesetzt. Basierend auf den Qualitätssicherungs-, Sicherheits- und Effektivitätsdaten, spricht sich die EMA für einen positiven Risiko-Nutzen-Effekt aus.

Ausführliche Empfehlungen für die Anwendung von Simbrinza werden in dem detaillierten Bericht der Arzneimittelprüfung in allen offiziellen Landessprachen der Europäischen Union veröffentlicht. In den USA hat die „US Food and Drug Administration“ die Zulassung für Simbrinza bereits im April 2013 erteilt.

Zur Quelle