esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Geriatrie: Neuer Fachbereich boomt

In keinem anderen medizinischen Fachbereich entstehen momentan deutschlandweit so viele neue Abteilungen wie in der Geriatrie. Die Medizin des alten Menschen wird natürlich im Hinblick auf den demographischen Wandel immer wichtiger. Das haben nun auch zahlreiche Kliniken aufgenommen und versuchen entsprechende Abteilungen in ihren Häusern zu etablieren.

Der „neue“ Fachbereich boomt! Geriatrische Fachärzte erhalten derzeit zahlreiche Anfragen von Krankenhäusern, da die Chef- und Oberarztstellen der neuen Abteilungen besetzt werden müssen. Geriatrische Kliniken überzeugen vor allem durch ihren ganzheitlichen Behandlungsaspekt. In kaum einem anderen Fachbereich arbeiten Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen und der Sozialdienst so eng zusammen wie in der Geriatrie. Assistenzärzte der Inneren Medizin satteln um und bilden sich geriatrisch fort.

Ersetzt die Medizin des Alterns in Zukunft die klassische Innere Medizin?Welchen Vorteil hat eine internistische Abteilung in einer so stark alternden Bevölkerung Ihrer Meinung nach noch gegenüber einer geriatrischen?