esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Der Kampf um das Kunstherz

Es ist ein Duell zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen „Carmat“ und „ReinHeart“.

Es geht um die Entwicklung eines Kunstherzes. Das klingt erst einmal etwas seltsam, aber eben auch sensationell. So habe ich mir auf jeden Fall die technische Entwicklung des 21. Jahrhunderts immer vorgestellt. Es fehlen dann nur noch die fliegenden Autos ;). Das Herz ist etwas belastet. Ich meine damit, dass es für viele eben nicht nur das Organ „die Pumpe“ ist, sondern auch mit dem Sitz der Seele und der Liebe assoziiert wird. An dieser Stelle eine kalte Maschine eingesetzt zu bekommen, könnte für viele Patienten eine problematische Vorstellung sein.

Allerdings kann die Transplantation einer fremden "Seele" als durchaus noch problematischer erachtet werden. Noch ein paar kurze Worte zum Stand der Dinge: Die Franzosen liegen momentan knapp vorn. So wurde dort kurz vor Weihnachten bereits dem ersten Patienten ein Kunstherz eingesetzt. Dieser Patient ist nun leider verstorben, hat aber immer 75 Tage mit dem Kunstherz überlebt (vgl. SPIEGEL-Artikel ) Das Modell der Deutschen ist etwas kleiner und wurde außerdem mit einem Akku ausgestattet.

Ich bin gespannt. Wie geht es Ihnen, liebe Kollegen? Sind Sie von der Vorstellung eines Kunstherzes eher angetan oder stößt Sie dieser Gedanke eher ab?