esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Diät verstärkt Wirkung von TNF-α-Blockern?

Liebe Fachkollegen,

Eine italienische Studie, die kürzlich auf dem Kongress der Europäischen Rheumaliga in Berlin vorgestellt wurde, zeigt, dass bei der Behandlung der Psoriasis-Arthritis mit TNF-α-Blockern eine Gewichtsabnahme den Effekt verstärken kann.

Es wurden 138 Patienten mit schwerer Psoriasis-Arthritis und einem BMI > 30kg/m² eingeschlossen. Die Hälfte der Patienten ernährte sich auf Basis einer mediterranen Diät mit 1300 kcal täglich, während die Kontrollgruppe keine Limitation der Kalorienzufuhr erhielt. Nach sechs Monaten hatten alle Patienten auf die TNF-α-Blocker angesprochen und es konnte eine deutliche Korrelation zwischen Gewichtsabnahme und Reduktion der Krankheitsaktivität nach den Coates-Kriterien erkannt werden. Umso mehr Gewicht verloren wurde, umso besser sprach der Patient auf die Therapie an.

Haben Sie bereits von ähnlichen Untersuchungen gehört? Mich würde interessieren, ob es bei einer zu starken Gewichtsabnahme oder bei normalgewichtigen Patienten ähnliche Effekte gibt oder es eine Limitation bezüglich des Gewichtes gibt. Vielleicht würde sich dann der Effekt wieder umkehren?

Was meinen Sie?