esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Themenschwerpunkt COPD: Kasuistik 10

Beginnende COPD bei nur geringer Raucheranamnese. Bei dieser Konstellation kann es sinnvoll sein, arbeitsplatzbezogen Ermittlungen anzustellen, was mögliche Ursachen der Erkrankung anbetrifft. Bei massiver und langjähriger Raucheranamnese ist das praktisch sinnlos, da dann in der Regel die ohnehin problematische Anerkennung der COPD als BK praktisch aussichtslos ist. Patientendaten Alter: 50 Jahre Größe: 1,85m Gewicht: 108kg Geschlecht: männlich Vorerkrankungen: Hypertonie, Herzvergrößerung, mittelgradig undichte Herzklappe, Reflux, grüner Star, gelegentlicher Husten ohne Auswurf, leichte Belastungsatemnot, nächtliche Atemnot, starkes Schnarchen, keine bekannten Allegien, Ex-Raucher seit 27 Jahren, davor 4 packet years Arbeitsanamnese: Schweißer, Schleifer, Gewebestaubbelastung, keine intensiven Tierkontakte EPI: bei der heutigen Untersuchung (Mai 2012) findet sich eine Befundsituation, die sich leider im Vergleich zur Voruntersuchung verschlechtert hat (geringfügig), die weiterführende Behandlung der laufenden medikamentösen Therapie mit Novopulmon und Formotop scheit daher unbedingt anhaltend erforderlich, wir haben die Problematik ausführlich besprochen; aufgeworfen wurde die Frage, ob die Tätigkeit im Rahmen der Weberei für Spezialprodukte Mitursache der Probleme sein könnte (insbesondere: Werkstoff Aramid); hier bietet sich Besuch beim Betriebsarzt und ggf. Berufsgenossenschaft an.