esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Endlich: sauberer Mittelstrahlurin von Säuglingen!

Jeder Kollege, der in einer pädiatrischen Rettungsstelle tätig war kennt die Situation:

Die Frage nach einem Harnwegsinfekt als Differentialdiagnose steht im Raum und um das Gewissen (und den Chefarzt) zu beruhigen ordnet man einen U-Stix vom Urin an.

Die Kollegen aus der Pflege kleben dann die allseits bekannten Beutel auf das Genital und dann wird abgewartet bis der kleine Patient / die kleine Patientin endlich der Miktion frönt.

In den von allen Seiten bepullerten Beutel wird nun ein Stix gehalten.Das Ergebnis ist dann in aller Regel genauso aussagekräftig wie die Befragung des Hausmeisters zur Frage Harnwegsinfekt des Patienten.

Spanische Forscher haben nun eine Methode zur Blasenstimulation getestet, welche in 86% der Fälle erfolgreich qualitativ "hochwertigen" Mittelstrahlurin bei Säuglingen provozieren konnte:

Die Babys trinken ihre Mahlzeit, ruhen danach für eine gewisse Zeit und anschließend wird die suprapubische Region manuell beklopft sowie der lumbale Bereich kurz massiert. Nach durchschnittlich 57 Sekunden ist eine Miktion zu beobachten. Der Urin kann in ein steriles Gefäß abgefüllt werden.

Denken Sie wie ich auch, dass diese Methode Einzug halten wird in die ambulante pädiatrische Behandlung? Haben Sie andere Verfahren kennengelernt, wie man verlässlich Urin bei Säuglingen gewinnen kann?