esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Technologische Pflegekonzepte: Rettung oder Gefahr?

Der zunehmend pflegebedürftige Anteil der Bevölkerung stellt unsere Gesellschaft vor ein großes Problem. Die Zeit berichtet in einem Artikel mit dem Titel "Der unsichtbare Pfleger" über eine Möglichkeit zur Lösung der Situation. Dabei geht es um die Unterstützung der Technologie, die den Senioren in ihrer Wohnung zur Eigenständigkeit verhelfen kann. Ausgestattet mit bewegungs-, licht-, und temperaturempfindlichen Sensoren, sowie Flatscreens und Westen zur Überprüfung der Vitalparameter können die Senioren in ihrer eigenen Wohnung selbständig leben und sind dennoch unter ständiger Kontrolle. Abgesehen von der finanziellen Seite dieses Konzepts- könnte ein solches assistiertes Leben unsere Zukunft darstellen?

Unserer Meinung nach wird den Senioren durch die Übernahme verschiedener alltäglicher Aufgaben eine Eigenständigkeit entzogen, die deren körperlichen und geistigen Abbau fördert. Ohne auf Familienbezug und Nachbarschaft angewiesen zu sein, besteht außerdem auch die Gefahr der Vereinsamung in solchen Techniktempeln.

Wie stehen Sie zum Pflegeproblem? Schon jetzt ist es eine Herausforderung, pflegebedürftigen Angehörigen gerecht zu werden. Es liegt an uns, ein zukunftsträchtiges System zu schaffen, schon bald werden wir die Pflegeempfänger sein!

LINK: http://www.zeit.de/2013/02/Pflege-Technologie-Ambient-Assisted-Living