esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Borreliendiagnostik, Therapie, WesternBlot

Eine neue Patientin leidet unter diffusen eher polyarthrotisch imponierenden Beschwerden seit Jahren. Im Laufe vorausgegeangener Untersuchungen ist erstmals in 2001 eine Borrelienserologie durchgeführt worden. Damals waren im WesternBlot folgende Banden pos.:25 kDa(OspC),41 und 83kDa, die Serologie wies einen grenzwertig erhöhten IgM-Titer auf.

Im Februar 2007 ergab die Borrelienserologie einen deutlich pos. IgM-Wert von 23 (Oberer Normwert 11) im Elisa, der WesternBlot ergab pos. Banden für 41 und 25 KDa - in August 2007 erfolgte durch mich dann die Laborkontrolle: IgM positiv mit pos. Nachweis von 25 KDa. Die Patientin hatte in 2007 keinen Zeckenstich und klin. keine Hinweise auf eine Arthritis, kein Erythema migrans etc - auch kein Hinweis auf eine Acrodermatitis.

Ich habe 3 Wochen Doxy 200 gegeben und in 8/07 bei diversen Allergien noch einmal für 10 Tage Amoxicillin 1000.

Dennoch glaube ich in diesem Fall einem persistierenden IGM- Nachweis aufzusitzen ohne Krankheitsrelevanz.

Meine Fragen: Gibt es so etwas (persistierend IgM)? Soll ich in 3 Monaten noch einmal eine Borrelienserologie machen und bis dahin keine weitere medikamentöse Therapie vornehmen?

Über eine "Therapiehilfe" wäre ich sehr dankbar.