esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Notstand in Pflegeheimen – was tun als Arzt?

Liebe Kollegen,

ich bin in hausärztlicher Versorgung tätig und dabei, wie vermutlich viele Kollegen auch, in die Betreuung von 3 Pflegeheimen involviert. Ich bin dort nicht der einzige Kollege, werde aber vor allem vertretungshalber oft eingesetzt.

Der allgemeine Pflegenotstand ist bekannt und wird gesellschaftlich erschreckenderweise irgendwie so halbwegs toleriert, ist mein Eindruck.

Mein Problem ist nun: ich bekomme dort hautnah mit, welche Situationen und Zustände manchmal herrschen: Wie der Personalschlüssel nicht in der Lage sein kann eine ausreichende Pflege zu gewährleisten; dass man den ein oder anderen Dekubitus findet, der gelinde gesagt, unnötig ist.

Aber ich frage mich, wie damit umzugehen ist. Mit den Pflegern zu sprechen hat wenig Erfolg, denn die knappe Personalsituation können die Pfleger nicht ändern. Wohin wendet man sich? Die Aufträge an den Nagel hängen? Dann macht sie jemand anders… Und eine moralische Verpflichtung den Patienten gegenüber habe ich auch. Ich möchte nicht, dass ein Kollege mit weniger Gewissen sich um die Patienten kümmert und über die Notstände hinwegsieht.

Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht oder einen Ratschlag, wie ich damit umgehen kann oder wohin man sich wenden kann, dass nicht gleich die Aufträge weg sind und aber trotzdem an der Situation etwas geändert wird?