esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Delegierung von Hausbesuchstätigkeiten an medizinisches Personal

AGnES ist ein Akronym und steht für "Arztentlastende gemeindenahe E-Health-gestützte Systemische Intervention".

Dies ist ein Projekt der Universität Greifswald und wurde von 2007 bis 2008 in drei Regionen in Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt und hatte zum Ziel Ärzte, in medizinisch schlecht versorgten ländlichen Regionen zu unterstützen und sie durch die Übertragung von Aufgaben bei Hausbesuchstätigkeiten an medizinisches Fachpersonal zu entlasten.

Drei ambulante Krankenschwestern führten für sechs Ärzte Hausbesuche durch. Dabei wurden vor allem schwerkranke Patienten aufgesucht. Es wurde sowohl eine interne Projektevaluierung seitens der Projektgründer der Universität Greifswald als auch eine externe Evaluierung durch das Institut für Allgemeinmedizin der Charité Berlin durchgeführt. Dabei wurden zusätzlich noch Hausärzte aus der Region postalisch angeschrieben und Fragebogen ihre Einstellung zur Delegierung von Aufgaben in diesem Bereich erfragt.

Der komplette Artikel wurde im Deutschen Ärzteblatt veröffentlicht und liefert spannende Ergebnisse.

http://www.aerzteblatt.de/archiv/132470

Wie finden Sie die Idee der Übertragung von ärztlichen Aufgaben an medizinisch geschultes Personal, vor allem in Regionen mit schlechter medizinischer Versorgung? Setzen Sie selber ihr Personal auch für solche Zwecke ein oder sehen Sie das ganze eher kritisch?