esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Postoperative TVT-Prophylaxe unzureichend?

Ich habe jetzt in kürzester Zeit schon die dritte Patientin zur ambulanten Weiterbehandlung nach stationärem Aufenthalt, die postoperativ eine TVT erlitten hat. In den Arztbriefen wird auf die üblichen täglich verabreichten 40 mg Clexanespritzen verwiesen...

Es kann doch aber nicht sein, dass so viele trotzdem eine TVT entwickeln oder sollte das doch Zufall sein? Sollte bei bestimmten Patienten vielleicht dann eher eine zweimalige tägliche Gabe erfolgen? Welche Indikationen sollten stärker beachtet werden? Muss von mir als Hausarzt eine Empfehlung prästationär erfolgen oder evaluiert die Klinik die Notwendigkeit selbständig? Oder haben sich die Damen nicht gut mobilisiert postoperativ?

Ich würde den Patientinnen gerne etwas mitteilen, was sie beruhigt in der Frage nach nochmaligem Auftreten einer TVT bei kommenden operativen Eingriffen. (Mit der eingetretenen TVT liegt das Risiko zukünftig ja eh höher.)