esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Therapieansatz Multiple Sklerose

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) berichtet über aktuelle Nachforschungen des University College London zur Behandlung von MS. Diese ergaben, dass Statine eventuell neuroprotektiv und entzündungshemmend wirken. Bei einer fortgeschrittenen sekundär progredienten MS könnte damit eventuell ein weiteres Fortschreiten aufgehalten und Symptome gelindert werden.

Eine Kontrollstudie, bei der Patienten zwei Jahre lang entweder 80mg Simvastatin oder ein Blindpräparat erhielten, ergab eine um 43% verlangsamte Schrumpfung des Gehirns. Ein Medikament, das in einer späteren Phase der MS wirksam ist, wäre eine unwahrscheinliche Errungenschaft. Bei diesen Fällen sind uns noch immer die Hände gebunden und je nach Resultat und Ausprägung der Schübe können wir den Patienten "nur noch" eine Schmerzbehandlung und eine entsprechende pflegerische Versorgung zukommen lassen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit MS Patienten gemacht? Gibt es Fälle in der Klinik oder in Ihrer Praxis, die Sie über längeren Zeitraum begleiten? Hatten Sie Erfolge bei Therapien in Anfangsstadien? Welche Medikamente verschreiben Sie den Patienten in späteren Phasen für gewöhnlich (Analgetika etc.)?

LINK zur Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft