esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Therapie nicht tumorbedingter chronischer Schmerzen

Bezüglich der Therapie chronischer Schmerzen ergab eine Metaanalyse von Wissenschaftlern der Charité und der Technischen Universität Darmstadt richtungsweisende Ergebnisse. Dabei fanden sie heraus, dass eine langfristige medikamentöse Behandlung nicht tumorbedingter Schmerzen einer nicht medikamentösen psychologischen und physiotherapeutischen Therapie gleichzusetzen ist.

Prof. Stein, Leiter der Klinik für Anästhesiologie am Campus Benjamin Franklin betont, dass bei nicht krebsbedingten chronischen Schmerzen eine multidisziplinäre Therapie angestrebt werden soll. Dabei stehen psychologische, soziale und physiotherapeutische Aspekte ebenso im Vordergrund wie die medizinischen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit der Einstellung von Schmerzpatienten gemacht? Nutzen Sie den Anamnesebogen der Deutschen Schmerzliga e.V. oder mit welchen Assessment- Instrumenten arbeiten Sie? Gehen Sie nach dem WHO- Stufenschema vor? Den aktuellen Ergebnissen entsprechend müsste dieses Schema ja auch angepasst werden. Werden Sie Ihr Vorgehen direkt anpassen? Wenn ja, wie?

Link zur Studie