esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Hirnstimulation bei Ratten heilt Kokainsucht

Forscher der National Institutes of Health (NIH) und der Ernest Gallo Clinic (UCSF) stimulierten mit Laser einen Teil der limbischen Region im präfrontalen Kortex von Ratten und konnten damit süchtige Ratten heilen und nicht-süchtige in Kokain abhängige Ratten verwandeln.

Elektrophysiologische Studien zeigten eine niedrige Aktivität im präfrontalen Kortex, sowohl bei Kokain-abhängigen Ratten als auch bei Menschen. Um die Nervenzellen im präfrontalen Kortex ein- und auszuschalten, nutzen die Forscher die Optogenetik, eine Technik bei der Licht-sensitive Proteine mit Namen Rhodopsine in die Neurone der Ratten eingeführt wurden und dadurch die Nervenzellen aus- und eingeschalten werden konnten.

Eine eventuell mögliche Therapie bei Menschen würde nicht auf Laser basieren, sondern wahrscheinlich auf elektromagnetischer Stimulation am nicht eröffneten Schädel , der sogenannten transkraniellen magnetischen Stimulation (TMS), welche derzeit bei der Behandlung von Depressionen Anwendung findet. Klinische Studien zur Anwendung der TMS bei Kokain-abhängigen Menschen sind derzeit in Planung.

Können Sie solche Neuigkeiten aus der Forschung noch begeistern oder überschlagen sich mittlerweile die vielen positiven Forschungsergebnisse, welche im Gegensatz zur langsamen Entwicklung, Einsetzung bzw. Markteinführung stehen? Bleibt eher Ernüchterung oder lassen Sie sich noch beeindrucken und versuchen, neue Forschungsergebnisse in Ihren Berufsalltag einfließen zu lassen?