esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Zigaretten verstecken?

Der Bürgermeister von New York, Michael Bloomberg, arbeitet erpicht daran, seinen New Yorkern eine gesündere Lebensweise näher zu bringen. Zuerst versuchte er die XXL-Formate von Cola & Co in Fast-Food-Ketten zu verbieten, was jedoch am Gerichtsurteil scheiterte. Die Richter meinen offensichtlich, die Bürger New Yorks wären selbst dazu imstande, auf ungesunde Überportionen zu verzichten. Der Bürgermeister ist da anderer Meinung: auch das Thema Rauchen kehrt er nicht unter den Tisch, sondern setzt sich jetzt dafür ein, dass die Glimmstängel ganz von der Theke verschwinden. Sie sollen nur noch auf Nachfrage hervorgeholt werden, damit sie vor allem Jugendliche nicht als Alltäglichkeiten locken. Ich muss sagen, dass ich begeistert bin von diesem Engagement für die Gesundheit der Bevölkerung. Ich selbst ärgere mich darüber, dass an Bushaltestellen usw. im großen Stil für Zigaretten geworben wird. Tatsächlich konnte Marlboro ja viele junge Menschen mit ihren coolen Cowboys zum Rauchen verführen. Hat man die schwarzen Schilder "Rauchen kann tödlich sein" auf den Packungen einmal gelesen, liest das niemand ein zweites Mal. Ich könnte mir vorstellen, dass Bilder, wie sie in Großbritannien die Packungen schmücken, wesentlich abschreckender sind als diese leere Drohung.

Sind sie nicht auch der Meinung, dass wir uns an New Yorks Bürgermeister ein Beispiel nehmen sollten?