esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Betablocker- Gabe bei pAVK?

Die pAVK ( periphere arterielle Verschlusskrankheit) als häufiges Krankheitsbild der Deutschen tritt oftmals in Kombination mit Hypertonie, KHK oder Herzinsuffizienz auf. Diese Begleiterkankungen sind eindeutige Indikationen einer Betablocker- Therapie.

Ergebnisse verschiedener Studien mit pAVK- Patienten bestätigten eine positive Prognose unter Betablockern, auch im perioperativen Einsatz. Vor allem innerhalb der ersten beiden postoperativen Tage ließ sich eine Senkung von kardialen Ischämien und Troponinanstiegen beobachten. Prof. Dr. Espinola- Klein von der Uniklinik Mainz belegte die Indikation der Betablockergabe in ihrer Studie, bei der 128 Patienten mit Claudicatio intermittens und Hypertonie Nebivolol ( 5mg/ Tag) oder Metoprolol ( 95mg/ Tag) erhielten und sich in beiden Fällen deutliche Anstiege der maximalen Gehstrecke beobachten ließ.

Trotz dieser eindeutigen Ergebnisse zeigten sich viele Kollegen laut der Medical Tribune mit einer Betablockergabe in solchen Fällen zurückhaltend- nur 25% der pAVK- Patienten erhielten diese Behandlung.

Nun die Frage ins Kollegium: Welchen Wert geben Sie bezüglich der beschriebenen Ergebnisse den Bedenken einer peripheren Vasokonstriktion und der Verschlechterung der Claudicatio unter Betablockern? Welche Therapie bevorzugen Sie bei Claudicatio Patienten?

LINK: http://www.medical-tribune.de/medizin/fokus-medizin/artikeldetail/dgim-2013-betablocker-und-pavk-vertraegt-sich-das.html