esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Statine – geringeres Nebenwirkungsprofil

Auf der Jahrestagung der European Society of Cardiology in Amsterdam vorgelegte aktuelle Studienergebnisse revolutionieren das Nebenwirkungsprofil der Statine. So werden die jahrelangen Bedenken, dass eine dauerhafte Statin-Einnahme das Kataraktrisiko erheblich erhöht außer Kraft gesetzt. Die Forschungsgruppe aus New Jersey berichtet sogar von einer signifikanten Risikoreduktion von 20 % bei einer Patientenpopulation mit einem Durchschnittsalter von 61 und einer mittleren Behandlungsdauer von 54 Monaten. Für eine jüngere Patientengruppe mit einer längeren Behandlungsdauer konnte das Katarakt-Risiko um 50 % reduziert werden. Gleichzeitig untersuchte eine taiwanesische Forschungsgruppe den Zusammenhang zwischen einer Statin-Einnahme und dem Risiko eine Demenz zu entwickeln. Dabei konnte gezeigt werden, dass das Demenzrisiko umgekehrt proportional zur Statindosis abnimmt. Bemerkenswert an diesem Ergebnis ist vor allem der Ausschluss vaskulär bedingter Demenzformen innerhalb der Studie. Weitere Infos zu den Studien: 1. http://www.escardio.org/about/press/esc-congress-2013/press-conferences/Documents/slides/kostis.pdf 2. http://www.escardio.org/about/press/esc-congress-2013/press-conferences/Documents/slides/lin.pdf