esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Homöopathie gegen Kinderkrankheiten

Kinder erkranken erstaunlich oft im Jahr. Gerade in Familien mit mehreren Kindern stecken sie sich immer wieder gegenseitig an. Dabei wird das Immunsystem im Laufe der Jahre gestärkt und der Entwicklung von Allergien positiv entgegen gewirkt. So entwickeln beispielsweise Kinder, die häufig an Atemwegsinfekten erkrankt sind, deutlich seltener Asthma.

Viele Kinder zeigen akute Symptome, die binnen weniger Tage abklingen und daraufhin wieder bei völliger Gesundheit sind. Bei dieser guten körperlichen Konstitution reichen oft auch homöopathische Arzneimittel, um die Erkrankungszeit zu verkürzen und die Symptome zu mildern. Der Einsatz von Homöopathie könnte also bei den zahlreichen virusassoziierten Kinderkrankheiten nützlich sein. Auch bakterielle Infekte könnten so ohne Antibiotikagabe behandelt werden.

Empfohlen werden für den Hausgebrauch in akuten Fällen vor allem die Potenzen D12 und C12. Die Dosis ist dabei wie bei Erwachsenen zu wählen. In der Regel tritt bereits nach kurzer Zeit eine deutliche Besserung der Beschwerden ein. Bei Stagnation der Besserung kann auch eine weitere Gabe erforderlich sein. So können bis zu vier Gaben am Tag erfolgen. Tritt die gewünschte Besserung nicht ein oder nehmen die Beschwerden zu, so sollte in jedem Fall ein Arzt konsultiert werden.

Wie stehen Sie zum Einsatz homöopathischer Arzneimittel vor allem im pädiatrischen Bereich? Haben Sie vielleicht sogar ein paar "Favoriten", die Sie sehr gerne empfehlen oder selbst anwenden?