esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Einsatz von Interleukin-1-Inhibitoren

Liebe Kollegen, letzte Woche war ich auf dem Kongress der DGRh (Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie) und konnte dort viele interessante Vorträge mir anhören. Vieles war sehr fachspezifisch und auf sehr hohem wissenschaftlichem Niveau. Ein Vortrag von einem amerikanischen Forscher, CA Dinarello, weckte bei mir großes Interesse. Er berichtete vor allem über die Funktion von IL-1 und dessen Rolle bei der Entwicklung von Inflammation. Es war sehr spannend, fast wie in der Vorklinik Basics aus der Pathophysiologie sich anzuhören. Später beschrieb er dann viele Einsatzgebiete der neuen Medikamente, die eine IL-1-Inhibition machen. Wie z.B. beim Morbus Still mit Anakinra. Was ich allerdings noch viel interessanter fand, war der Einsatz dieser Medikamentengruppe bei der Behandlung von Herzinfarktpatienten, der Prävention von kardiovaskulären Ereihnissen oder sogar beim Diabetes mellitus Typ 2. Das ist ein sehr spannender Ansatz der Therapie, oder was denken Sie? Haben Sie schon von ähnlichen Studien gehört oder weiteren Einsatzgebieten der Interleukin-1-Inhibition?