esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Die Wirksamkeit der Katheterablation bei Vorhofflimmern bestätigt

Patienten mit Vorhofflimmern profitieren dramatisch von der Katheterablation und haben ein viel niedriges Frühsterblichkeitsrisiko als diejenigen, die nur konservativ behandelt wurden, zeigte eine neue Studie aus der Michigan University.

Die Katheterablation ist ein minimal-invasives Verfahren, bei dem man radiofrequente Energie am linken Herzvorhof appliziert und dadurch den für die Herzrhythmusstörung verantwortliche Kurzstrom beseitigt.

In der retrospektiven Studie wurden 3000 Patienten mit paroxysmalem Vorhofflimmern bei einem Follow-Up von 10 Jahren untersucht. Es wurde am Ende nachgewiesen, dass die Sterblichkeit aufgrund von kardiovaskulären Ereignissen bei Patienten, die durch Katheterablation behandelt worden sind, um 60% gesunken ist.

Noch erstaunlicher: die Studienärzte haben gar eine Verbesserung der Herz-Kreislauf-Gesundheit bei älteren multimorbiden Patienten festgestellt, die sich für das invasive Verfahren entschieden hatten.

Einschränkend muss man sagen, dass die Katheterablation nach wie vor ein invasives Verfahren mit vielen (und manchmal gravierenden) Risiken ist.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wie gehen Sie mit Ihren Patienten um, wenn sie ein Vorhofflimmern entwickeln? Würden Sie eher eine konservative Therapie mit Amiodaron empfehlen und von der Katheterablation abraten?

Zur Quelle