esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

100% Stenose der Art.carotis int. rechts.. Frage der OP-indikation

70 jähriger, beschwerdefreier, gut belastbarere Patient mit einer

allgem. Gefäßsklerose.

1. KHK mit Z.n. Infarkt (Hinterwand 1973)

und 2 x ACVP-Op ( 1990 und 1997)

Kardial gut und beschwerdefrei belastbar.

2. PAVK Typ IIa , Tennisspielen ohne Probleme

3. Angiographisch gesichert

- 100% Verschluß der Art. Carotis interna rechts (Gefäßabbruch)

- geringe, ca 13 cm lange, exzentrische, geringe Einengung der

Art. Carotis comm. rechts, direkt proximal der Bifurkation

(nicht hämodynamisch wirksame Stenose)

- Art. carotis externa rechts unauffällig

- Art. carotis comm, externa und interna links normal kalibriert

ohne Gefäßeinengungen.

- regelrechter Verlauf der Art. verteb.rechts mit geringer

kurzstreckiger Einengung am Abgang

kurzstreckige Abgangsstenose)

- Art. vertebralis links fehlt vollständig

(Verschluss?/Aplasie)

-Bisher kein cerebrales ischämischer Ereignis

-MRT Gehirn (mit KM) ohne Herdbefund.

(Zeichen der Mikroangiopathie)

Th.bisher: ASS,CSE-Hemmer.antihypertensive Behandlung

Welche Bbehandlungsoption ergibt sich aus o.g. Befunden.

Ist ein gefäßchirurgischer Eingriff rechte Ccarotis indiziert?

Vielen Dank für die Beratung