esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Unklare Symptome nach Impfungen

Nach einer Statistik der österreichischen AGES wird geschätzt, dass maximal 5 % von Beschwerden oder Erkrankungen, die 2-3 Wochen nach Impfenden auftreten überhaupt von Ärzten gemeldet werden. In meiner Praxis werde ich immer häufiger fündig, wenn ich die Anamnese nach Impfungen genauer beleuchte. Chronische Neuropathien, die 2-3 Wochen nach FSME-Impfungen beginnen. Eine akute Sklerodermie 2 Wochen nach einer Hepatitisimpfung. Anhaltenden Kopfschmerzen 10 Tage nach einer Diphterie, Pertussis, Tetanus Impfung usw. Nicht nur die AGES, auch die Patienten sind dankbar, wenn wir die Krankheitsgeschichte genauer explorieren und entsprechende Meldungen abgeben. Zuwenig untersuchte Impfspätfolgen? Aluminiumhydroxid als fragwürdiges Immunsystemadjuvans? Gentechnisch erzeugte Impfungen als Immunsystemirritationen? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich konnte häufig mit genau ausgesuchten Impfnosoden entscheiden helfen.