esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Calcium-Score zur Einschätzung des kardiovaskulären Risikos

In den letzten Jahren wurde immer wieder das Einsetzen eines Calcium-Scores zur Einschätzung des kardiovaskulären Risikos diskutiert. Derzeit wird das Risiko nach dem Framingham-Score oder anderen national adaptierten Scores wie PROCAM bestimmt.

Zur Debatte steht, ob die zusätzliche Bestimmung des Calcium-Scores die Genauigkeit der Risikoschätzung deutlich verbessern würde. Der Calcium-Score wird per Computertomographie bestimmt. Dabei wird die Verkalkung der Koronarien untersucht. Vorhandensein, Ort und Ausmaß der verkalkten Plaques werden anhand des gemessenen Calciums analysiert und schließlich ein kardiovaskuläres Risiko abgeleitet.

Derzeit kann einem Risikopatienten eine solche Untersuchung vom Arzt empfohlen werden. Sie zählt jedoch aufgrund der mangelnden Evidenz nicht zu den Standardverfahren und wird auf Eigenleistung durchgeführt.

Halten Sie das Risiko-Nutzen-Profil bei der Bestimmung des Calcium-Scores für ausgewogen? Ist eine zusätzliche Strahlenbelastung zu verantworten, wenn ein kardiales Ereignis eventuell vermieden werden kann? Sollte die Bestimmung des Calcium-Scores zu den Standardverfahren gehören?