esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Behandlungsfehler

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Wenn es im Krankenhaus oder in der Praxis zu einem Behandlungsfehler kommt, ist die Situation auch oft für den Arzt, der die Verantwortung trägt sehr unangenehm. Natürlich steht der Patient im Mittelpunkt, der einen Schaden davon getragen hat, aber die Aufmerksamkeit sollte auch den Ärztinnen und Ärzten gelten, die mit dieser Belastung weiterhin ihren Arbeitsalltag absolvieren und große Schuldgefühle haben. In der Bevölkerung wurde dieses Thema gerade durch Veränderung des Patientenrechtegesetzes aktuell, wonach Patienten über Fehler bei der Behandlung informiert werden müssen. Doch oft wird vergessen, dass auch die Ärzte nach solch einem Vorfall eine sehr schwere Zeit durchmachen und Selbstzweifel und Ängste aufkommen. In diesem Zusammenhang wurde von Professor Albert Wu der Johns-Hopkins-Universität der Begriff "second victim" eingeführt, der die Rolle des Arztes in solchen Ereignissen beschreibt und betonen soll, dass auch dieser eine psychologische und soziale Betreuung benötigt. Wie wird in Ihrer Klinik mit diesem Thema umgegangen? Gibt es dann kleine Gruppen oder Konferenzen, bei denen die Fehlerentstehung geklärt wird. Werden verantwortliche Ärzte danach kompetent betreut und Hilfestellungen angeboten, um mit der Situation umzugehen?