esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Statine in der Prophylaxe ohne nennenswerte Wirkung und vielleicht sogar gefährlich?

In der Vergangenheit gab es viele Studien, die belegten, dass Statine den Cholesterinwert senken und somit einer Atherosklerose entgegen wirken. Angeblich soll so kardiovaskulären Ereignissen vorbeugt werden. Nun wirft eine Studie der Cochrane Heart Group diese Erkenntnisse über den Haufen. (LINK: http://www.thecochranelibrary.com/details/file/985303/CD004816.html Nach den Berechnungen der Autoren senken die Statine das absolute Sterberisiko von 9 auf 8 pro 1000 Personen-Jahre. Der Gewinn für den einzelnen Patienten ist demnach gering und die Nebenwirkungen vielleicht doch größer als der Nutzen. Kurz noch einmal eine Kostenanalyse: Kosten pro gewonnenem Lebensjahr in guter Lebensqualit (QALY) je nach Ausgangsrisiko und Alter zwischen 10.000 und 40.000 Pfund, selbst wenn kostengünstige Generika eingesetzt werden. Die alten Studien, so wird berichtet, wurden immer vorzeitig abgebrochen und waren zudem meist industriegesponsert. Einen wirklichen Effekt haben Statine angeblich erst nachdem bereits ein kardiovaskulärer Vorfall stattgefunden hat. Werfen wir also zur Zeit eine Menge Geld aus dem Fenster und belasten unsere Patienten mit einem weiteren Medikament?