esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Gesund trotz Adipositas - das Enzym HO-1

Bei der American Medical Association gilt die Adipositas schon längst als Erkrankung. Weltweit werden circa 2 Milliarden fettleibige Menschen gezählt, wobei 75% der Betroffenen Folgeerkrankungen wie Diabetes mellitus und verschiedene Herzerkrankungen entwickeln. Schlussfolgernd kann ein Viertel der stark Übergewichtigen ihre Gesundheit erhalten.

Wissenschaftler wollen den zugrundeliegenden Mechanismus der Gesunderhaltung entschlüsseln und untersuchten dazu die Gewebeproben von Menschen mit Adipositas. Die Ergebnisse der Studie konnten zeigen, dass die Gewebekonzentration des Enzyms HO-1 mit der Entwicklung von Folgeerkrankungen positiv korreliert.

Im Mausmodell konnte diese Beobachtung repliziert werden. Wurde das Enzym HO-1 gezielt in Leber- und Immunzellen ausgeschaltet, so blieben die Mäuse gesünder und entwickelten im Gegensatz zur Kontrollgruppe mit aktivem HO-1 keine Insulinresistenz aus.
Da das Enzym sehr früh nachweisbar ist, wird es sogar als neuer Screening-Marker gehandelt und könnte einen frühzeitigen Behandlungsbeginn von typischen Folgeerkrankungen ermöglichen.

Zum Abstract.