esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Umgang mit letalen Therapiekomplikationen

Liebe Kollegen,

mich würde aus aktuellem Anlass Folgendes interessieren: Wie ist der Umgang bei Ihnen bzw. in Ihrer Klinik in Fällen von gravierend verlaufenden Komplikationen. Konkret: was machen Sie, wie gehen Sie damit um, wenn ein Patient durch Ihre Behandlung verstirbt oder schwerwiegende Folgen davon trägt?

Es gibt ja zahlreiche Fälle, in denen kein Kunstfehler vorliegt, sondern einfach eine Komplikation der Therapie eintritt (z.B. Blutung nach transkutaner Punktion o.ä.). Wenn ein Patient dadurch verstirbt, ist das eine enorm belastende Situation. Auch wenn man sich selbst keine konkrete Schuld zuweisen kann, da man nichts "falsch" gemacht hat, überkommen einen dennoch Schuldgefühle.

Wie gehen Sie damit um? Wie wird in Ihrer Klinik in solchen Fällen verfahren?