esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Hypochrome mikrocytäre Anämie

Seit Jahren leichte hypochrome mikrocytäre Anämie bei 76-jährigem Mann bekannt mit zwischenzeitl. auch kompensiertem Status; in den letzten 2 Jahren progredienter Verlauf m. Hb-Abfall bis 8,0 g/dl und Ferritin-Reduktion bis auf 11ygr/l. Unter erforderlicher Ferrelecit-Gabe i.v. (oral unverträglich) anfangs völlig kompensierbar jetzt immer weniger ansprechend.; begleitend auffällig e. vermindertes Ges. Eiweiß 58-65 g/l, Serum-Krea 1.10-1.38 mg/dl, Vit.B12 u. Folsäure wie auch orale Eisenaufnahme normal; Leuko 6.0-3.3 G/l, Thrombos um 290 G/l, BSG 4-40 mmHg/ 1 Std.; keine Gew.-Abnahme, kein Fieber; normale Ernährung, keine Blutungsquelle im oberen u. unteren GI-Trakt; Hämoccult-Test u. Urin-Albumin-Test:negativ; Dauermed: BLOPRESS 8 u. TREMARIT 15

Was steckt dahinter? Wo bleibt das applizierte Eisen? Wie erklärt sich die Hypoproteinämie? Gibt es evtl. e. Zusammenhang? Was lässt sich noch diagnostisch und therapeutisch außer letztendlich die Transfusionsgabe noch machen? Zusammenarbeit mit Hämatologen besteht.