esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Gluten als Ursache für Diabetes Typ 1?

Diabetes ist zu einer Volkskrankheit geworden, die aus den Zügeln geraten ist. Sieben Millionen Menschen sind allein in Deutschland erkrankt, in Amerika ist die Prävalenz doppelt so hoch und es wird ein Zuwachs von drei Prozent per anum in den kommenden Jahren erwartet.

Forscher aus Dänemark haben nun im Mausmodell zeigen können, dass eine glutenhaltige Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft die Entwicklung eines Typ 1 Diabetes begünstigt. Eine glutenfreie Diät der Mausmutter unterstützte das Wachstum einer förderlichen Darmflora sowohl im Gastrointestinaltrakt der Mutter als auch des Fetus. Dies verringerte das Risiko einen Typ 1 Diabetes zu entwickeln signifikant im Vergleich zu Kindern von Mausmüttern, die mit einer glutenhaltigen Diät gefüttert wurden. Sogar wenn das Mäusekind schließlich selbst glutenhaltige Kost verzehrte, stellte sich nachhaltig kein Diabetes ein. Auch beim Menschen zeichnen sich bereits Vorteile einer glutenfreien Ernährung bei Typ 1 Diabetes ab.

Auch wenn es sich hierbei noch um eine klein angelegte Tierstudie handelt, ist dieser Zusammenhang beachtenswert. Hausärzte sind gut beraten, Ihren Diabetes- oder Risiko-Patienten über diese Studienergebnissen zu unterrichten. Wie denken Sie über eine glutenfreie Ernährung – tatsächlich sinnvoll oder Hokuspokus?

Quelle: http://www.medicalnewstoday.com/articles/276572.php