esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Die Bürgerversicherung

Bald wird wieder gewählt in Deutschland. Man spürt es ganz deutlich. Die Opposition rührt die Werbetrommel für soziale Gerechtigkeit. Auch das Gesundheitswesen soll dran glauben. So werben die Grünen gerade mit der Bürgerversicherung. Das Konzept sieht vor, dass alle Bürger Pflichtmitglieder in der Krankenversicherung sind, die einheitliche Leitungen anbietet. Dafür müssen alle Beiträge zahlen, die der Höhe ihres Einkommens angepasst sind. Damit soll das vorherrschende Zweiklassensystem unter Patienten abgeschafft werden. Dass Privatversicherte z.B. schneller einen Termin erhalten, als Gesetzlichversicherte ist ein offenes Geheimnis. Ein Privatpatient ist schlichtweg lukrativ. Dabei bleibt zu unterscheiden, ob ein Arzt den Privatpatienten benötigt, um seine/ihre Praxis zu finanzieren, oder doch eher, um das Anwesen auf Sardinien querzufinanzieren. Also liebes Kollegium, sprechen Sie sich für die Bürgerversicherung aus? Glauben Sie das System könnte für Deutschland funktionieren und für etwas mehr Gerechtigkeit sorgen oder sehen Sie sich unter diesen Umständen schon ihre Praxis schließen?