esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Keine Thrombosen in Uganda?

Ich habe 14 Monate in der Chirurgie in Uganda gearbeitet und ca. ca. 2500 Patienten im gemischt allgemeinchirurgischen und traumatologischen Bereich betreut. Im unfallchirurgischen Spektrum betreuten wir größtenteils Hochrisikopatienten für Thrombosen/ Thrombembolien mit z. Bsp. offenen Oberschenkel-/ Unterschenkel-/ Gelenkfrakturen, die allesamt in Extensionsbehandlung, meistens durch den "guten alten Volkmann Splint" versorgt wurden. Das bedeutet ca. 12 Wochen komplette Immobilisation der unteren Extremität im dieser Streckschiene ohne jegliche Krankengymnastik, ohne Teilmobilisation und ohne Thromboseprophylaxe durch Heparine oder Kompressionsverbände/ Anti-Thrombose-Strümpfe!! Im gesamten Zeitraum habe ich keine(!) Thrombosen oder thrombembolischen Komplikationen bei meinen Patienten gesehen! Offenbar gibt es Variationen im Gerinnungssystem afrikanischer Völker, die vor Thrombosen schützen?!