esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Masernwelle in Deutschland

Die erneute Masernwelle in Deutschland lässt das WHO-Ziel, die Masern bis 2015 in Europa einzudämmen, unerreichbar erscheinen. Bereits im Februar dieses Jahres wurden die ersten Masernfälle gemeldet. Die Virusvariante D8-FM soll wahrscheinlich durch die Fruit Logistica im Februar in Berlin aus dem Ausland eingeschleppt worden sein. Die Transmissionskette reiße laut dem RKI seit 37 Wochen nicht ab. Derzeit wurden dem Institut bereits 213 Ausbrüche gemeldet. Ab einer Dauer von 52 Wochen wird übrigens von einer Endemie gesprochen...

Zu den Betroffenen zählen vor allem Säuglinge, deren Impfung noch nicht abgeschlossen ist und Erwachsene. Sogar 39 % der an Masern Erkrankten sind über 20 Jahre alt! Fehlende Auffrischungsimpfungen oder gar fehlende Impfungen aus Nachlässigkeit oder Skepsis werden als Ursache gehandelt. Die Schwere von Akutkomplikationen nimmt mit dem Alter stark zu, sodass eine hohe Anzahl an stationären Masernbehandlungen verzeichnet werden konnte.

Wie stehen Sie der Impfpolitik gegenüber? Gehören Sie auch zu den Skeptikern oder versuchen Sie Ihre Patienten und Ihren Bekanntenkreis auf die Notwendigkeit von Impfungen aufmerksam zu machen?

Weitere Informationen zur Epidemiologie der Masern 2013:

http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2013/Ausgaben/48_13.pdf?__blob=publicationFile