esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

MTX noch immer am effektivsten bei RA?

Liebe Kollegen,

trotzdem es nun schon einige Fortschritte im Verständnis und bei der Therapie der RA gibt und bereits verschiedene Biologika zu Verfügung stehen, ist Methotrexat noch immer das Medikament erster Wahl? Es hat die geringsten Nebenwirkungen, solange Folsäure substituiert wird. Im Gegensatz zu den Biologika greift es auch nicht allzu tief in das Immunsystem ein, wodurch die Infektanfälligkeit nicht so ausgeprägt ist wie bei neuen Medikamenten. In seiner Wirkung schlägt es auch noch immer Leflunomid (wobei Leflunomid weniger hepatotixisch zu sein scheint).

Meine Frage an Sie, liebe Kollegen: verschreiben Sie auch noch immer MTX am häufigsten, ob als Monotherapie oder als kombinierte Therapie mit anderen Basismedikamenten? Mich würde auch ihre Einstellung zu alternativer Therapie interessieren. Die entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung der Teufelskralle wurde bereits in Studien bestätigt. Akupunktur erfreut sich auch steigender Beliebtheit (wobei die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit bisher nicht nachgewiesen werden konnte, weshalb ich von der Empfehlung absehe, zumal wenn Patienten gut eingestellt sind). Empfehlen Sie Patienten solche Therapien oder lehnen Sie selbst das eher ab, werte Kollegen?