esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Metformin: ein neuer Heilsbringer?

Metformin ist das meistverschriebene Arzneimittel bei Patienten mit Diabetes Mellitus Typ II in Europa. Eine neue Studie aus Großbritannien hat 180.000 Patienten untersucht und gezeigt, dass die Behandlung mit Metformin die Lebenserwartung verbessern kann, sogar im Vergleich zu Nichtdiabetikern.

Metformin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Biguanide, der sowohl die Aufnahme von Glucose in den Darm, als auch die Gluconeogenese in der Leber verringern kann. Es wurde auch eine Reduzierung von kardiovaskulären Ereignissen beobachtet.

In der Studie wurden 87.241 mit Metformin und 12.222 mit Sulphonylharnstoff behandelte Patienten, sowie 90.463 gesunde Probanden eingeschlossen. Das Ergebnis war sehr erstaunlich, die Patienten unter Metforminbehandlung hatten eine statistisch signifikante Verlängerung der Lebenserwartung im Vergleich zu den zwei anderen Gruppen.

In den nächsten Schritten möchten die Forscher herausfinden, ob die Verbesserung durch die Erniedrigung des Zuckerspiegels im Blut oder die Verringerung von kardiovaskulären Risikofaktoren erklärt werden könnte.

Zur Quelle.