esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Praena-Test 2012: Segen oder Fluch?

Bezugnehmend auf einen Artikel der aktuellen Ausgabe der Zeit finde ich eine Stellungnahme zum Praena-Test angebracht.

Kurze Zusammenfassung als Update: Dem amerikanischen Unternehmen "Sequenom" nachziehend, kommt nun auch in Kürze in Deutschland der Bluttest zur Frühentdeckung der Trisomie 21 auf den Markt. Der klar erkennbare Vorteil davon ist, dass es gegenüber den bisherigen invasiven Tests das Leben des Kindes nicht riskiert. Das könnte der Beginn einer genetischen, bahnbrechenden Diagnostik sein, die unser Dasein grundlegend verändern könnte.

Die bisherigen Möglichkeiten seien allerdings noch sehr begrenzt, da noch keine Sicherheit bezüglich des Tests gegeben ist und demnach ein negatives Ergebnis keine Sicherheit zum Ausschluss geben kann und ein positives Ergebnis mittels traditioneller Methoden bestätigt werden müsse. Außerdem sind andere chromosomale Veränderungen durch diesen Test nicht beurteilbar. Ein „Ansturm“ bleib bisher dementsprechend aus.

Zu bedenken sind auch ethische Aspekte. Denn solche Verfahren könnten sowohl die Einstellung und den Umgang zu Behinderungen als auch die Haltung zu Schwangerschaftsabbrüchen drastisch verändern. Davon lässt sich wohl die Gentechnik und medizinische/ technische Forschung kaum stoppen; selbst als ethischer Zweifler befürwortet wohl kaum einer den Stillstand des Fortschrittes. Auch wenn sich der ein oder andere heutzutage aufgrund der unaufhaltsamen und unvorstellbar schnellen Technologisierung ab und an einen Schritt langsamer wünscht.

Was halten Sie vom Einführen des Testes und wie stehen Sie zur Gentechnik auch bezüglich der Ethik?