Amphetamine beschleunigen die Herzalterung

Ergebnisse einer neuen Studie suggerieren, dass der Konsum von Amphetaminen den Alterungsprozess des Herzens beschleunigt.

Ergebnisse einer neuen Studie suggerieren, dass der Konsum von Amphetaminen den Alterungsprozess des Herzens beschleunigt.

Der Amphetaminmissbrauch steigt weltweit an. Während Nebenwirkungen der Droge wie ein beschleunigter Herzschlag, Kopfschmerzen, Magenschmerzen und Stimmungsschwankungen bekannt sind, weiß man wenig über die Auswirkungen auf das Herz. Laut einer neuen Studie, die in der Heart Asia veröffentlicht wurde, beschleunigt regelmäßiger Amphetaminkonsum den Alterungsprozess des Herzens.

Die Partydroge Amphetamin, die bekannt ist unter Namen wie Ice, Speed und Ecstasy stimuliert das zentrale Nervensystem. Amphetamine senden dem Teil des Nervensystems, das den Puls erhöht, verengte Blutgefäße, die den Blutdruck erhöhen und das "fight or flight"-Hormon Adrenalin produzieren. Es ist bekannt, dass regelmäßiger Konsum von Stimulanzen zu vorzeitiger Hautalterung führt. Davon ausgehend haben Forscher der University of Western in Australien (UWA) versucht herauszufinden, ob Amphetaminkonsum auch zu einer vorzeitigen Alterung des Herzens führen kann.

Mit fortschreitendem Alter verhärten sich die Arterien

Albert Stuart Reece, ein Medizinprofessor an der UWA und seine Mitarbeiter haben den Blutfluss durch die Brachialarterie am Oberarm, sowie durch die radiale Arterie am Unterarm bei 713 Studienteilnehmern gemessen. Mit fortschreitendem Alter verhärten sich die Arterien. Daher wollten die Forscher den Grad der Arterienverhärtung ermitteln, um festlegen zu können, wie das Herz bei den Teilnehmern altert. Die Teilnehmer waren zwischen 30 und 50 Jahre alt und besuchten die Klinik wegen Drogenmissbrauchs. Das Team benutzte eine Standardblutdruckmanschette am Oberarm der Teilnehmer und ein nicht-invasives Überwachungssystem namens SpyhmoCor, am Unterarm, um Daten zu sammeln.

SphygmoCor verwendet eine Software, die das biologische Gefäßalter berechnen kann, indem sie Alter, Geschlecht und Größe einer Person mit dem Ausmaß der arteriellen Versteifung abgleicht. Die Teilnehmer wurden je nach Drogenkonsum in vier Gruppen aufgeteilt. Es gab 483 Nichtraucher, 107 Raucher, 68 Teilnehmer, die den Heroin-Ersatz Methadon konsumierten und 55 Amphetaminkonsumenten. Von den 66 Malen, die die Amphetamingruppe mit dem SphygmoCor überwacht wurden, hatten 94 Prozent der Teilnehmer die Droge in der vorherigen Woche konsumiert und fast die Hälfte sogar am Vortag.

Amphetaminkonsumenten haben "ältere" Herzen als Raucher oder Methadonkonsumenten

Die Ergebnisse zeigten, dass im Vergleich zu Menschen, die rauchen und Methadon konsumieren, das Herz-Kreislauf-System der Amphetaminkonsumierenden deutlich schneller zu altern schien.

Da Amphetamine meist wiederholt und über einen langen Zeitraum konsumiert werden, ist das Herz den Wirkungen und Folgen chronisch ausgesetzt. "Daher ist es denkbar, dass Menschen, die diese Stimulanz missbrauchen, sich physiologische und kardiovaskuläre Schäden zufügen", sagt das Team. Sie halten außerdem fest, dass noch nicht klar sei, in welchem Maß der Schaden reversibel ist. Die Autoren sagen, dass diese Ergebnisse ihre Annahme, dass Amphetaminmissbrauch die Herzalterung beschleunigt, bestätigen.

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.