Praxisnah Index

Schmerz, Angst, Depression – Henne oder Ei?

Bei Schmerzen, Angstzuständen oder Depressionen handelt es sich um einige der häufigsten Symptome, mit denen der Hausarzt in der Praxis konfrontiert ist. Verkompliziert wird die Situation für den Hausarzt, der in den meisten Fällen der erste Ansprechpartner ist, zudem dadurch, dass eine relevante Interaktion bzw. Komorbidität zwischen Schmerzen, Angststörungen und Depressionen besteht und häufig unklar ist, welches Symptom „Henne“ und welches „Ei“ darstellt. Auch therapeutisch gibt es Fallstricke – die Depression beispielsweise kann nach mehreren bereits durchlebten Episoden eine Rezidivrate von bis zu 90% aufweisen. Häufig muss der Hausarzt bei allen drei Störungen „den ersten Schritt“ machen und aktiv auf seine Patienten zugehen.


Praxisnah: Schmerz, Angst, Depression
(aus Sicht des Schmerztherapeuten)

Dr. med. Hanno Jaeger
12.12.2017

Kardiologie und Demenz – wissenswerte Neuerungen und Fokus auf Adhärenz

Nicht erst seit der SPRINT-Studie ist klar: Bei einem Hypertonus sollte der Blutdruck des Patienten in Abhängigkeit von seiner kardiovaskulären Risikokonstellation gesenkt werden. Ob bei Patienten mit hohem kardiovaskulären Risiko tatsächlich immer ein systolischer Wert von unter 140 mmHg angestrebt werden sollte, wird seit der SPRINT-Studie kontrovers diskutiert. Aber in der Praxis stellen sich dem Hausarzt häufig ganz andere Herausforderungen: Wie erziele ich eine optimale Adhärenz – insbesondere da zahlreiche Patienten mehr als ein Antihypertensivum benötigen, um ihre Zielblutdruckwerte zu erreichen. Zur Problematik der Adhärenz kommt dann noch die der vaskulären Demenz hinzu: Ein schlecht eingestellter Hypertonus kann der Entwicklung einer Demenz Vorschub leisten.


Praxisnah: Demenz
Prof. Dr. med. Georg Adler
09.01.2018

Praxisnah: Kardiologie und Demenz
Prof. Dr. med. Christoph Hehrlein
23.01.2018

Der geriatrische Patient - der Patient der Zukunft

In diesen Webinaren wird Ihnen „der geriatrische Patient“ im Kontext des biopsychosozialen Modells „ICF“ vorgestellt (ICF: Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit). Praxisnah erörtern Experten mit Ihnen, auf was es beim Umgang mit älteren Patienten in der Hausarztpraxis ankommt: vom geriatrischen Assessment über Anträge bis hin zum Umgang mit Angehörigen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Besonderheiten der Arzneimitteltherapie beim geriatrischen Patienten unter Berücksichtigung ggf. eingeschränkter Organfunktionen und Begleiterkrankungen. In diesem Rahmen wird auch die FORTA-Liste („Fit fOR The Aged“) präsentiert, eine im Delphi-Verfahren (Experten-Konsens) entstandene Klassifikation von Arzneimitteln für geriatrische Patienten, die als besonders praxisrelevant gilt.


Praxisnah: Der geriatrische Patient
Dr. med. Walter Swoboda
06.02.2018
Praxisnah: Praktische Geriatrie für Hausärzte
Dr. med. Johanna Morguet
20.02.2018

Praxisnah: Geriatrie – Besonderheiten der medikamentösen Therapie
Prof. Dr. med. Karl-Günter Gaßmann
06.03.2018

Klein aber oho! – die Schilddrüse in der Hausarztpraxis

Häufig ist ein erhöhter TSH-Wert das Erste, was in der Hausarztpraxis im Routinelabor bzgl. der Schilddrüse auffällt. Welche Aspekte der weiterführenden Schilddrüsendiagnostik dann wichtig sind, stellen für Sie in diesen Webinaren ein Gynäkologe und ein Endokrinologe dar. Unter anderem sind folgende Fragen in der Praxis relevant: Was ist bei Hypothyreose und Hormonersatztherapie (HRT) oder Kontrazeption zu beachten? Wie hängen Fertilität und Infertilität mit der Schilddrüse zusammen? Was ist bei einer Schwangerschaft bzgl. der Schilddrüse besonders wichtig, welche Substanzen sollten wann substituiert werden? Aber auch allgemeine Fragen zur latenten Hypothyreose, zur Levothyroxin-Einstellung und zu Wechselwirkungen der L-Thyroxin-Therapie mit Antidiabetika oder Antikoagulanzien werden erörtert.


Praxisnah: Update Hypothyreose und spezielle Komorbiditäten
Prof. Dr. med. Roland Gärtner
20.03.2018

Praxisnah: Schilddrüse – Blickpunkt Frau
Dr. med. Pompilio Elio Torremante
10.04.2018
Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.