esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Synergistischer Effekt von NSAIDs + TNFi bei der Verringerung der radiologischen Progession bei Patienten mit AS

Die dosisabhängige Anwendung von nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAIDs) gemeinsam mit Tumornekrosefaktor-Inhibitoren (TNFi) bei Patienten mit ankylosierende Spondylitis (AS) weist einen synergistischen Effekt bei der Verringerung der radiologischen Progression auf.

Dr. Lianne Gensler (University of California, San Francisco, USA) erläuterte dem Publikum, dass das Potential von TNFi und/oder NSAIDs zur Verringerung der radiologischen Progression bei AS ungewiss ist. Bis heute wurden kausale Zusammenhänge der Exposition dieser Stoffe auf die radiologische Progression nicht überzeugend nachgewiesen. Außerdem hat keine Studie evaluiert, ob die Effekte von unterschiedlichen NSAIDs in diesem Zusammenhang vergleichbar sind. Deshalb haben Gensler et al. die kausalen Zusammenhänge von TNFi auf die radiologische Progression bei AS untersucht und festgestellt, ob die Dosis und die Art des NSAID dieses Verhältnis beeinflusst.

Eingeschlossen wurden insgesamt 519 erwachsene Patienten aus der Kohorte der Prospective Study of Outcomes in Ankylosing Spondylitis (PSOAS), die die New-York-Kriterien erfüllten, mit klinischem und radiologischem Follow-up von mindestens 4 Jahren.

Die klinischen Daten und die Medikationsdaten wurden alle 6 Monate erhoben und die Röntgenaufnahmen wurden bei Baseline und alle 2 Jahre durchgeführt. Es wurde die Longitudinal-Targeted-Maximum-Likelihood-Schätzung angewendet, um den kausalen Zusammenhang von TNFi und NSAIDs (unter Verwendung des NSAID-Index) auf die radiologische Progression, gemessen mit dem Modified Stoke Ankylosing Spondylitis Spine Score (mSASSS), nach 2 und 4 Jahren als zeitabhängige Kovariaten zu schätzen.

Die Forscher berücksichtigten Geschlecht, Rasse/ethnische Zugehörigkeit, Ausbildung, Krankheitsdauer, Jahr der Aufnahme, Anzahl der Jahre unter TNFi und Krankheitsdauer zum Zeitpunkt des Beginns mit TNFi, Anwendung von NSAID, Anwendung von TNFi, Tage seit der letzten mSASSS-Bewertung, Ankylosing Spondylitis Disease Activity Score-C-reaktives Protein (ASDAS-CRP), Raucherstatus und Status der versäumten Termine. Der Großteil der Patienten war männlich (75 %) und kaukasisch (81 %); das mittlere Alter bei Baseline betrug 41,4 Jahre und die Symptomdauer betrug 16,8 Jahre. Der mittlere mSASSS lag bei 14,2. Bei Baseline erhielten 70 % der Patienten NSAIDs, TNFi wurden von 46 % der Patienten bei Baseline genommen, und 15 % wurden DMARDs verabreicht.

Patienten, die TNFi und hochdosierte NSAIDs erhielten, wiesen nach 4 Jahren eine geringere Progression auf, wobei die geringste Progression sowohl nach 2 als auch nach 4 Jahren bei den Patienten beobachtet wurde, die TNFi + Celecoxib erhielten. Anwender von Celecoxib hatten einen höheren NSAID-Index im Vergleich zu anderen Anwendern von NSAIDs, und nach Prüfung der NSAID-Dosis war kein Unterschied im mSASSS zu erkennen.

Gensler fügte hinzu: "Es scheint, dass die Anwendung von Celecoxib und nicht die Dosis von Celecoxib den Nutzen bei der Einstellung von TNFi erweist." Sie endete, indem sie feststellte, dass nachgewiesen wurde, dass TNFi radiologische Progression bei Patienten mit AS verhindert: "Dies wurde besonders deutlich, wenn Patienten auch NSAIDs nach 4 Jahren in einer höheren Dosis erhielten, und mit einem größeren Effekt bei der Einstellung von Celecoxib nach 2 und 4 Jahren. TNFi und NSAIDs können einen synergistischen Effekt haben." Gensler warnte aber auch, dass trotz des statistischen Ansatzes in dieser Studie, der viele der Fehler in der beobachtenden Forschung angeht, ungemessene Störfaktoren weiterhin möglich sind. Es könnte sein, dass Anwender von Celecoxib unter TNFi andere Ergebnisse zeigen im Vergleich zu einem arzneimittelspezifischen Effekt für Celecoxib mit TNFi.1

Literatur

  1. Gensler LS, et al. Combined effects of tumor necrosis factor inhibitors and NSAIDs on radiographic progression in ankylosing spondylitis Abstract OP0198. EULAR 2018.