>
Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est la plate-forme médicale sur Internet. Ici, les médecins ont la possibilité de prendre contact avec Une multitude de collègues et de partager des expériences interdisciplinaires. Les discussions portent à la fois sur les Observations de la pratique, ainsi que des nouvelles Et les développements de la pratique médicale quotidienne.

69. Urologen-Kongress startet in Dresden

Rund 7000 internationale Teilnehmer werden zum 69. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) vom 20. bis 23. September 2017 in Sachsens Landeshauptstadt erwartet. Die weltweit drittgrößte urologische Fachtagung startet heute in der Messe Dresden und steht unter dem Motto "Urologie. Für alle. Für jeden. Für uns.".

7000 Teilnehmer auf Urologen-Kongress erwartet

Rund 7000 internationale Teilnehmer werden zum 69. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) vom 20. bis 23. September 2017 in Sachsens Landeshauptstadt erwartet. Die weltweit drittgrößte urologische Fachtagung startet heute in der Messe Dresden und steht unter dem Motto "Urologie. Für alle. Für jeden. Für uns.".

"Damit unterstreicht unsere Fachgesellschaft, dass Urologen und Urologinnen bei allen Erkrankungen des Urogenitaltraktes kompetente Ansprechpartner für Männer, Frauen und Kinder sind" sagt DGU- und Kongresspräsident Prof. Dr. Tilman Kälble.

Bereits heute sind Dresdens Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Kongresses von 17.30 bis 19.00 Uhr zum Patientenforum im UFA-Kristallpalast eingeladen. Die Veranstaltung informiert über die Prävention urologischer Erkrankungen und kann ohne Voranmeldung kostenfrei besucht werden.

Die rund 150 Veranstaltungen von Deutschlands wichtigster urologischer Wissenschafts- und Fortbildungsplattform bilden das gesamte urologische Spektrum ab. Volkskrankheiten wie Inkontinenz und die vergrößerte Prostata zählen dazu, ebenso wie Harnsteinleiden, die derzeit zu den Top Ten der Krankenhauseinweisungen gehören. Weitere Schwerpunkte sind Neuerungen in Diagnostik und Therapie aller urologischen Tumoren, Behandlungsleitlinien sowie die Bereiche Infektiologie, Andrologie, Nierentransplantation und Kinderurologie. Zum PSA-Screening wird eine brandaktuelle Diskussion erwartet, und auch die HPV-Impfung für Jungen steht auf dem Kongressprogramm.

Los geht es heute mit zahlreichen Semi-Live-Operationen, die innovative Operationstechniken vermitteln wie sie etwa bei der Rekonstruktion urologischer Fehlbildungen und in der Krebstherapie zum Einsatz kommen.

Oberstufenschüler und -schülerinnen haben auf dem Schüleraktionstag "Werde Urologe/Urologin für einen Tag" am Freitag, 22. September eine außergewöhnliche Gelegenheit zur Berufsorientierung. 

Traditionell ist der DGU-Jahrestagung ein Pflegekongress für die urologischen Pflege- und Assistenzberufe angeschlossen. In der begleitenden Industrieausstellung in der Messe Dresden sind rund 180 Firmen aus der Pharmaindustrie und der Medizintechnik vertreten. 

Auch 2017 würdigt die DGU verdiente Autoritäten ihres Faches und vergibt eine Reihe wissenschaftlicher Preise. Der Medienpreis Urologie wird bereits zum vierten Mal verliehen.