Medizinische Crowdinvesting-Plattform aescuvest kooperiert mit Hochschule

None

Die Entwickler von Medizintechnik-Produkten und Start-ups erhalten einen wissenschaftlichen Ansprechpartner.

Die Crowdfunding-Plattform aescuvest hat sich zum Ziel gesetzt, junge Unternehmen im Bereich Medizintechnik dabei zu unterstützen, ihre Produkte auf den Markt zu bringen. Jetzt konnte aescuvest mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden einen Partner gewinnen, der diejenigen Start-ups, die bei der “Crowd” um Investitionsmittel werben, mit wissenschaftlichem Know-how unterstützt.

“Wir freuen uns sehr, dass die OTH Amberg-Weiden uns als Crowdfunding-Plattform und die jungen Startup-Unternehmer unterstützen will”, erklärt aescuvest-Geschäftsführer Dr. Patrick Pfeffer. Innovative Medizinprodukte wie das Fixationssystem snakeFX des Schweizer Unfallchirurgs Dr. Heiko Durst könnten so möglicherweise früher marktreif werden.

Inhaltlich soll der Austausch im Zukunftsmarkt Medizintechnik gefördert werden. Für Prof. Dr. med. Clemens Bulitta, Leiter des Instituts Medizintechnik an der OTH Amberg-Weiden, ergeben sich aus der Kooperation zahlreiche Synergieeffekte: “Unsere Studenten profitieren davon, die im Studium erworbenen Kenntnisse im Dialog mit den Unternehmen direkt anwenden zu können. Die Medizintechnik ist ein starker Wachstumsmarkt, der in den kommenden Jahren noch weiter wachsen wird. Der Zugang in die Unternehmenspraxis ist für Forschung und Lehre ein entscheidender Faktor, um die Absolventen bestmöglich auf das Berufsleben vorzubereiten.” Gleichzeitig profitierten auch die Start-up-Unternehmen und damit nicht zuletzt auch die Patienten von der beschleunigten Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen.

Neben dem Schweizer Unfallchirurgen Dr. med. Heiko Durst sucht auch die Activoris Medizintechnik GmbH finanzielle Unterstützer. Das Unternehmen hat sich auf die Beratung von Startup-Unternehmen spezialisiert und hilft ihnen dabei, Produzenten für Prototypen zu finden und ihr Geschäftsmodell auf eine gesunde Basis zu stellen.

Weitere Informationen unter www.aescuvest.de.

Text: V. Thoms

Foto: Wollen gemeinsam Start-ups zur Marktreife verhelfen: (v .l.) Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Müller, Vizepräsident der OTH Amberg-Weiden, Prof. Dr. med. Clemens Bulitta von der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, sowie aescuvest-Geschäftsführer Dr. Patrick Pfeffer. Quelle: aescuvest

esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.