Arbeitsmedizin: Jetzt noch für Stipendien bewerben

Aktionsbündnis Arbeitsmedizin vergibt Stipendien für Aus- und Weiterbildung. Bewerbungen sind noch bis zum 1. Dezember 2020 möglich.

Stipendienprogramm richtet sich an Ärztinnen und Ärzte sowie Studierende der Humanmedizin

Aktionsbündnis Arbeitsmedizin vergibt Stipendien für Aus- und Weiterbildung. Bewerbungen sind noch bis zum 1. Dezember 2020 möglich.

Ärztinnen und Ärzte sowie Studierende der Humanmedizin können sich bereits seit dem 1. Oktober 2020 für ein Stipendium im Fach Arbeits- oder Betriebsmedizin bewerben. Zum vierten Mal in Folge unterstützt das Aktionsbündnis Arbeitsmedizin e.V. engagierte Nachwuchsmedizinerinnen und -mediziner mit einem Stipendienprogramm bei Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen im gesamten Gebiet der Arbeitsmedizin.

Umfangreiche Fördermöglichkeiten für arbeitsmedizinischen Nachwuchs

Gefördert werden beispielsweise ein Praktisches Jahr mit einmalig 1.500 Euro oder eine Famulatur mit
einmalig 500 Euro. Bereits approbierte Medizinerinnen und Mediziner, die nach der Elternzeit wiedereinsteigen, können Aufwendungen für die Kinderbetreuung während der
Weiterbildungszeit in der Arbeitsmedizin fördern lassen. Zusätzlich bietet ein Mentorenprogramm die Möglichkeit, in Kontakt mit erfahrenen Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmedizinern zu kommen und sich erfolgreich zu vernetzen.

Für eine Teilnahme an der Ausschreibung sind ein tabellarischer Lebenslauf sowie ein Motivationsschreiben erforderlich. Studierende der Humanmedizin müssen darüber hinaus die Immatrikulationsbescheinigung sowie das Zeugnis der ersten Ärztlichen Prüfung bzw. des Physikums einreichen. Über die Vergabe entscheiden die Qualifikation der Antragstellenden, die Antragsbegründung sowie wirtschaftliche und soziale Gesichtspunkte. Einsendeschluss ist der 1. Dezember 2020.

"Wir wollen Studierende der Medizin sowie approbierte Ärztinnen und Ärzte anderer Fachrichtungen ansprechen, die präventiv tätig sein wollen und an der Weiterentwicklung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes mitwirken möchten", sagt Professor Stephan Letzel, Vorsitzender des Aktionsbündnisses Arbeitsmedizin.

Das Bündnis engagiert sich seit 2016 mit einem umfangreichen Förderprogramm für den arbeitsmedizinischen Nachwuchs in Deutschland. So werden Studierende, aber auch Ärztinnen und Ärzte in der Fort- und Weiterbildung durch Stipendien, Fachveranstaltungen und familienunterstützende Maßnahmen gefördert. Eine weiteres Aufgabenfeld ist die Qualitätssicherung der arbeitsmedizinischen Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie die wissenschaftliche Versorgungsforschung.

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.