esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Asthma + COPD: Gibt’s was Neues zu ACOS?

Kurz gefasst: nicht wirklich. Auch wenn bei einem großen internationalen Kongress immer Neuigkeiten angekündigt und erwartet werden. Das Streitthema ACOS bleibt nach wie vor eines. Manche Kollegen – auch solche, die in London vor Ort waren und im Publikum saßen – würden den Begriff am liebsten verbieten.

Kurz gefasst: nicht wirklich. Auch wenn bei einem großen internationalen Kongress immer Neuigkeiten angekündigt und erwartet werden. Das Streitthema ACOS bleibt nach wie vor eines. Manche Kollegen – auch solche, die in London vor Ort waren und im Publikum saßen – würden den Begriff am liebsten verbieten. Andere führen Studien dazu durch. Das ist auch nötig, denn mit der Evidenz zu ACOS sieht es bisher noch ziemlich mau aus. Von den neuesten Studien wurde in einem Symposium1 berichtet.

Kleiner Selbsttest zwischendurch: Wissen Sie, wie ACOS ausgeschrieben heißt? Und wann sich die beiden internationalen Expertengremien GINA und GOLD auf diesen Begriff einigten? Die Antwort (*) folgt unten.

Nun zu den berichteten Erkenntnissen: Eine einheitliche ACOS-Definition gibt es bis heute nicht. Insofern variiert die Prävalenz unter COPD- bzw. Asthma-Patienten je nach den herangezogenen Kriterien, ist aber in jedem Fall relevant. In einer epidemiologischen Studie aus Holland reichte sie unter 850 Asthma/COPD-Patienten von 10% bis 38%. Nur ein Patient erfüllte das Kriterien-Spektrum aller ACOS-Definitionen.

Was sich relativ klar abzeichnet:

In diesem Jahr wurde übrigens auch eine spanische Kohortenstudie2 publiziert, derzufolge COPD-Patienten ohne ACOS-Kriterien am Ende der einjährigen Beobachtungszeit eine schlechtere Überlebensprognose hatten als jene mit ACOS.

*Antwort: Asthma-COPD overlap syndrome; seit 2014 konsentierter GINA/GOLD-Begriff; Download-Möglichkeit der ACOS-Leitlinienempfehlung (Update 2015) hier

Referenzen:

  1. Symposium: COPD and asthma COPD overlap syndrome (ACOS): novelties in terms of prevalence, risk factors, and prognosis in COPD. ERS (European Respiratory Society) International Congress. London, 5 September 2016.
  2. Cosio BG. Defining the Asthma-COPD Overlap Syndrome in a COPD Cohort. Chest 2016;149(1):45-52.