esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Bei extremem Herz-Gefäß-Risiko: LDL-Cholesterin unter 55 mg/dl senken!

Risiko bei tieferen LDL-Werten durch PCSK9-Hemmer geringer, als bei den mit Statinen erreichten.

Auf der Tagung der American Association of Clinical Endocrinologists (AACE) Anfang Mai 2017 in Austin, Texas wurden die von der AACE zusammen mit dem American College of Endocrinology (ACE) im April 2017 publizierten  neuen Lipidleitlinien1 diskutiert. Es wurde eine zusätzliche, neue  Risikoklasse eingeführt:

 Extremes kardiovaskuläres (CV) RisikoLDL-Zielwert <55 mg/dl

 Sehr hohes CV Risiko:  LDL-Ziel <70 mg/dl

Hohes CV RisikoLDL-Ziel <100 mg/dl

Moderates Risiko: Gleiches Ziel wie bei hohem Risiko

Niedriges Risiko: LDL <130 mg/dl

Zur Abschätzung des 10-Jahres-Risikos werden mehrere Kalkulatoren empfohlen, darunter  das Framingham Risk Assessment Tool und für Typ-2-Diabetespatienten die UKPDS Risk Engine.

In Europa wird man sich nach den länderspezifischen Risk Scores der Europäischen Gesellschaften für Kardiologie (ESC) und Atherosklerose (EAS) richten3.

Nach der Präsentation fand eine lebhafte Diskussion statt2. Paul S. Jellinger und Yehuda Handelsman vertraten die LDL-Zielwerte von AACE und ACE, während Jennifer G. Robinson die Auffassung des American College of Cardiology (ACC) und der American Heart Association (AHA) verteidigte (vgl. 4): Sie sprach sich generell gegen LDL-Zielwerte aus.

Kommentar von Prof. Dr. Helmut Schatz

Die neue Gruppe für ein "extremes CV Risiko" mit den sehr tiefen LDL-Zielwerten <55 mg/dl ist wohl die Folge der FOURIER – Studie mit dem PCSK9-Hemmer Evolocumab und der IMPROVE-IT – Studie mit Ezetimibe,  zusätzlich zu einer maximal verträglichen Statin-Therapie gegeben.

In  beiden Untersuchungsreihen nahm das CV Risiko bei tieferen LDL-Werten als bei den mit Statinen erreichten noch weiter ab. Auch auf dem AACE-Kongress in Austin, war die Kosten-Nutzen-Bilanz für die PCSK9-Hemmer ein Thema.

Literatur
(1) Paul S. Jellinger et al: American Association of Clinical Endocrinologists and American College of Endocrinology Guidelines for Management of Dyslipidemia and Prevention of Cardiovascular Disease.
Endocr. Pract. 2017. 23 (Suppl.2):479-497
(2) Miriam E. Tucker: New AACE Lipid Guidelines Establish “Extreme” CVD Risk Category.
http://www.medscape.com/viewarticle/879577_print
(3) European Society of Cardiology (ESC) and European Arteriosclerosis Society (EAS), Rome, 28 August 2016: 2016 Guidelines on the management of dyslipidaemia. Risk Score for the 10-year risk of fatal CV disease
(4) Ulrike Schatz: Seine Tollität, Prinz Donald und Prinzessin Angela, das transatlantische Prinzenpaar 2016/17 der Lipidforscher.
DGE-Blogbeitrag vom 6. November 2016