Berliner Charité eröffnet Metastasenzentrum

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin will ihre Kompetenz im Bereich Krebsmedizin weiter ausbauen und eröffnet das Europäische Metastasenzentrum Charité. Das interdisziplinäre Zentrum am Campus

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin will ihre Kompetenz im Bereich Krebsmedizin weiter ausbauen und eröffnet das Europäische Metastasenzentrum Charité. Das interdisziplinäre Zentrum am Campus Mitte dient als Anlaufstelle für Patienten aus ganz Europa.

Patienten mit fortgeschrittenen Tumorerkrankungen sollen eine exzellente Universitätsmedizin, ein Team von Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie modernste Verfahren und Techniken zur Verfügung gestellt werden. So erhalten Betroffene mit vermeintlich aussichtsloser Prognose die Möglichkeit zu einer Zweitmeinung, Reevaluierung und Therapie. Das Metastasenzentrum ist das erste dieser Art im deutschsprachigen Raum.

Privatdozent Dr. Robert Öllinger, Organisator des Metastasenzentrums, erläutert den Ansatz: “Metastasen eines bösartigen Tumors galten vor wenigen Jahren noch als Todesurteil und wurden nicht mit dem Ziel der Heilung behandelt. Mit dem Europäischen Metastasenzentrum wollen wir nun zu einer besseren Versorgung der Patienten beitragen. Dafür arbeiten Experten verschiedenster Fachrichtungen zusammen, darunter Onkologen, Radiologen, Strahlentherapeuten und Chirurgen. Gemeinsam besprechen sie jeden Fall individuell und entwickeln für jeden einzelnen der Patienten einen maßgeschneiderten Therapieansatz.”

Erstes Metastasenzentrum im deutschsprachigen Raum

Angesprochen werden zum einen Patienten, die sich telefonisch direkt über eine Hotline oder über ein Kontaktformular auf der Website an das Metastasenzentrum wenden können. Zum anderen ist das Zentrum auch eine Anlaufstelle für Ärzte, die Patienten mit fortgeschrittenen Tumorerkrankungen behandeln. Sie können ihre Patienten bei der Charité vorstellen und gemeinsam mit den Spezialisten der Charité die bestmögliche Behandlung abstimmen.

Das Metastasenzentrum ist auf die gemeinschaftliche Behandlung von Metastasen in unterschiedlichen Organen spezialisiert. Metastasen von Primärtumoren können in Leber, Lunge, Knochen, Gehirn, Bauchfell, Lymphknoten und vereinzelt auch in anderen Organen auftreten. Ihnen zugrunde liegt eine bösartige Erkrankung der Speiseröhre, des Magens, des Dünndarmes, des Dickdarmes, der Bauchspeicheldrüse, der Nieren, der Prostata, der weiblichen oder männlichen Geschlechtsorgane, der Brustdrüse, der Schilddrüse, der Lunge oder von Hauttumoren.

Abhängig von der Diagnose, der Anzahl und der Lokalisation der Tumore, erfolgt die Therapie mit neuen, schonenden Operationsverfahren und innovativen Interventionen.

Text: vt

Foto: Charité

esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.